TSC Silberschwan Zwickau e. V.
Erster Vorsitzender: Ulrike Trommer
Olzmannstr. 51
08060 Zwickau

Telefon: 0375 5977936
Telefax: 0375 2754513

http://tsc-silberschwan.de

TSC Silberschwan Zwickau e.V.
  • Website vergrößern
  • Druckansicht

Silberschwäne sind auf der Suche nach Tanzküken

18. Juli 2006

Sommerpartys kann man auf verschiedene Weisen feiern. Laut, schrill, mit viel Trubel oder eher...

...besinnlich, unterhaltsam und einem Schuss Gefühl. Die Sommerabschlussparty des TSC Silberschwan konnte am Sonnabend von allem etwas vorweisen. In den Clubräumen des Vereines an der Olzmannstraße ließen sich ab 16 Uhr sowohl junge, als auch versierte Tänzer über die Schultern blicken. Unter anderem zeigten die Jazztanz- und die Kindergruppe ihr Können. Zwischendurch boten sich für die Anwesenden immer wieder Gelegenheiten, selbst das Tanzbein zu schwingen. Unterhaltung und Tanz in einer ausgewogenen Mischung. „Es ist das erste Mal, dass wir eine derartige Veranstaltung anbieten. Langfristig verfolgen wir das Ziel, so etwas monatlich auf die Beine zu stellen und dadurch möglichst viele Leute für das Tanzen zu interessieren“, sagte Sven Glaser, zweiter Vorsitzender des TSC Silberschwan. Vor allem auf die Jüngste haben die Silberschwäne in diesem Zusammenhang ein Auge geworfen. Zwar sind etwa 90 der insgesamt 212 Vereinsmitglieder im Alter zwischen vier und 17 Jahren. Trotzdem wird dringend Nachwuchs gesucht. Insbesondere an Jungen herrscht ein permanenter Mangel, denn lediglich ein Drittel der angehenden Parkettkünstler gehört zum „starken“ Geschlecht. Sven Glaser glaubt die Hauptgründe dafür zu kennen, weshalb Jungs dem Tanzsport nach wie vor reserviert gegenüber stehen. „Zum einen locken sie so genannte Trendsportarten naturgemäß mehr an. Auf der anderen Seite werden Jungs von Gleichaltrigen oftmals gehänselt, weil sie tanzen. Wahrscheinlich liegt es daran, dass sie lernen, sehr selbstbewusst aufzutreten.“ Aber gerade das sei aus Glasers Sicht in der heutigen Zeit einen ungeheuren Vorteil. Durchsetzungsvermögen, Selbstsicherheit, Ausstrahlung im Auftreten und der Bewegung - in vielen Lebenssituationen unbezahlbar. Davon kann auch Sabrina Waldhelm ein Lied singen. Die heute 21-Jährige wagte sich mit sechs Jahren erstmal aufs Parkett. Seit 2004 konzentriert sie sich auf die Arbeit mit den Vereinsküken. „Mir macht es Spaß, wenn es den Kindern Spaß macht. Ich glaube, übers Tanzen lernen sie viel fürs Leben“, schätzte sie ein.( Foto: Jasmin Hirschbach/ Annalena Kant ) Lediglich darauf warten, dass interessierte Kinder und Jugendliche den ersten Schritt in Richtung Silberschwan wagen, darauf verlassen sich die Vereinsmitglieder nicht. Deshalb soll es in Zukunft verstärkt Werbeaktionen in Zwickaus Schulen und Kindergärten geben. Hoffnung setzen die Silberschwäne auch auf eine Ferienaktion des Stadtsportbundes. Der bietet während der unterrichtsfreien Zeit einen zweitägigen Schnuppertanzkurs an. Obwohl besonders in letzter Zeit der Zuspruch im Erwachsenenbereich deutlich größer ist, sind auch hier Mitstreiter jederzeit willkommen. Die neu entflammte Begeisterung übers Parket zu schweben, geht laut Sven Glaser auch auf die Schützenhilfe eines Privatfernsehensenders zurück. „Mit der Tanzshow ‚Let’s dance’ hat man uns regelrecht eine Steilvorlage geliefert. Seitdem verzeichnen wir ein deutlich gestiegenes Interesse.“

Quelle: http://tsc-silberschwan.de/mitteilung/Silberschw%C3%A4ne_sind_auf_der_Suche_nach_Tanzk%C3%BCken

Der Weitersagen-Button wurde kurzfristig deaktiviert. Nach einer Überarbeitung steht er wieder zur Verfügung

Sparkasse - Logo Internetagentur Zwickau

TSC Silberschwan Zwickau e. V. | Olzmannstr. 51 | 08060 Zwickau | kontakt@tsc-silberschwan.de